logo

Mitteilungsblatt

Besseggen-grat

Es gibt zumindest einen Grund, weshalb der Beseggen-Grat eine der beliebtesten Wanderungen in Norwegen ist. Der fantastische Ausblick über das wilde Jotunheimen und der steile Pfad geben einem das gute Gefühl, etwas geschafft zu haben. Die Tour ist nicht speziell schwierig und nicht gefährlich, gibt aber ein aufregendes Gefühl mit den grünen Wassern des Gjende-Sees 400 Meter unterhalb auf der einen Seite und dem tiefblauen Bessvatnet-See auf der anderen.

Der Weg über den Besseggen-Grat führt zwischen Gjendesheim und Memurubu hindurch. Sie können gut mit einer Übernachtung in Gjendesheim beginnen, bevor Sie das Morgenschiff über den Gjende-See nach Memurubu nehmen und Ihre Wanderung von dort aus starten. Die meisten Leute nehmen diese Route mit dem Boot über Besseggen. Dies ist ein einfacherer Einstieg und er ist etwas weniger ausgesetzt als der andere Weg mit dem Blick über halb Jotunheimen. Die Tour zwischen Memurubu und Gjendesheim über Besseggen beträgt 17 Kilometer und der höchste Punkt liegt auf 1743 Meter über Meer. Rechnen Sie für die ganze Tour rund 8 Stunden. Die Hauptsaison für das Überqueren des Besseggen-Grates ist Juli, August und die ersten Septemberwochenenden. Aber es ist oft möglich, den Besseggen-Grat früher in der Saison oder noch bis in den Herbst hinein zu begehen. An einem freien Wochenende können Sie das Schiff direkt nach Gjendebu nehmen und Bukkelegret am ersten und den Besseggen-Grat am zweiten Tag besteigen.